Carola Huber Homöopathische Praxis Carola Huber Homöopathische Praxis LinksPraxisTherapiePersönliches Homöopathik

Therapie

Akute Beschwerden haben ihren eigentlichen Ursprung meist in chronischen Störungen des Organismus.

Aus diesem Grund zielt meine Behandlung sowohl auf die akuten Beschwerden als auch auf die ihnen zugrundeliegenden chronischen Erkrankungen.
Die Homöopathik strebt eine dauerhafte Genesung an und nicht die vorübergehende Linderung von Symptomen.

Wenn Sie sich in meine Behandlung begeben, wird mein vorrangiges Ziel sein, Sie möglichst schnell wieder in einen guten und stabilen Gesundheitszustand zu bringen.

 

 

 

 

Erstanamnese: (Anamnese -griech.: Erinnerung)

Zu Beginn jeder Klassisch homöopathischen Behandlung steht ein
intensives Gespräch, die sogenannte Erstanamnese.

Zur Vorbereitung auf diese Erstanamnese ist es sehr hilfreich, wenn sie Informationen über Erkrankungen aus Ihrer Familiengeschichte und Ihre eigenen Vorerkrankungen (chronologisch) mitbringen würden.

Ebenso bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit sowie Befunde des Arztes, die im Zusammenhang mit Ihrem jetzigen Leiden stehen.

Während der Fallaufnahme versucht der Homöopath möglichst alle Beschwerden im Detail genauestens aufzuzeichnen. Es werden Ihnen vielleicht Fragen gestellt, die auf den ersten Blick nichts mit der Hauptbeschwerde zu tun haben.

Bei der homöopathischen Behandlung sind aber gerade solche Einzelheiten von mitunter entscheidender Bedeutung, da diese so speziell und individuell für den Patienten sein können und damit einen wichtigen Aspekt für die Arzneimittelfindung darstellen.
Neben den Symptomen der Krankheit werden auch Lebensgewohnheiten, Gedanken, Ängste und Sorgen in das Gesamtbild mit eingeschlossen.

Besondere Beachtung finden bei der Auswertung dieses Gesprächs die Vorerkrankungen der Familienmitglieder, sofern es möglich ist hierüber noch Informationen einzuholen.

 

 

 

Wir werden für dieses erste Gespräch zwei bis vier Stunden benötigen einschließlich einer körperlichen Untersuchung, denn diese ergibt oft Hinweise, die der Arzneifindung dienlich sind.
So kann es mehrere Stunden dauern, bis das Bild der Krankheit in allen Einzelheiten aufgezeichnet ist.

 

 



Die Verordnung des Arzneimittels muß nicht unbedingt im Anschluß an das Anamnesegespräch erfolgen, sondern erst nach gründlicher Auswertung aller aufgenommenen Daten.

Verschrieben wird in der Regel nur eine einzige Arznei.
In Ausnahmefällen bei schweren chronischen Krankheitsprozessen kann es auch mal dazu kommen, das ein zweites Arzneimittel gleichzeitig verordnet wird.

Über die Regeln der Einnahme der Arznei kläre ich Sie ausführlich auf, denn auch hier wird individuell an Ihren Gesundheitszustand angepasst.

Im Allgemeinen müssen Sie sich an keine weiteren Diätvorschriften halten, es kann aber sein, das ich Ihnen von gewissen Nahrungsmitteln abrate oder ihnen andere empfehle.

 

 



Behandlungsverlauf:

Bei der Behandlung chronischer Erkrankungen liegt zwischen den einzelnen Konsultationen ein mehrwöchiger Abstand (ca. 6 bis 8 Wochen).
Nachdem sich Ihr Zustand stabilisiert hat, bestelle ich Sie in größeren Abständen ein (alle 8 bis 12 Wochen) eventuell mit telefonischen Zwischenberichten.

Bei den Folgeterminen werden die Veränderungen der Symptome besprochen, die Dauer einer Folgeanamnese liegt bei ungefähr einer Stunde.

Die Dauer und Länge der Behandlung von schweren chronischen Erkrankungen ist von vielen Faktoren abhängig. Eine deutlich Linderung der Beschwerden zeigt sich aber meist bereits im ersten halben Jahr.

Für den Fall, das Sie während einer homöopathischen Kur akut erkranken stehe ich Ihnen selbstverständlich auch zur Verfügung.
Im Laufe der Kur ist es erforderlich, das jede andere Arzneigabe mit mir abgestimmt wird.

Kosten:

Eine Erstanamnese (Gespräch, Untersuchung) dauert zwischen zwei bis vier Stunden. Hinzu kommt die Nachbereitung der Anamnese: eine detailierte Analyse aller Informationen und die Arzneimittelbestimmung.
Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 250,- Euro für Erwachsene und 200,- Euro für Kinder.

Eine Folgeanamnese dauert im Allgemeinen eine halbe bis eine Stunde, sie kostet - je nach Zeitaufwand - 80,- Euro pro Stunde.

Die Kosten für eine Telefonische Beratung richten sich nach der aufgewendeten Zeit: zwischen 15,- Euro (15 Minuten) bis zu 80,- Euro für eine Stunde.

Eine Beratung führt in der Regel zu einer Arzneimittelverschreibung und zu einem Hinweis auf Ihre weiteren Verhaltensweisen.

 

 



Ansatzpunkt der homöopathischen Behandlung sind neben aktuellen Erkrankungen auch chronische Abläufe. Das erfordert von Ihnen Selbstbeobachtung, Geduld und Offenheit.

Nur so wird es möglich sein das heilsame homöopathische Arzneimittel herauszufinden.

 

 



Formulare

Hier haben Sie die Möglichkeit verschiedene Formulare auszudrucken.
Bitte bringen Sie diese zur Erstanamnese ausgefüllt mit.

Zum Drucken der Formulare benötigen Sie den ACROBAT-Reader. Sollten Sie diesen nicht installiert haben, können Sie den neuesten ACROBAT-Reader hier kostenlos herunterladen.

von www.adobe.de (deutsche Homepage)